ventilteller1.jpg

Warum benötige ich Sportventile?

Sportventile tragen in erster Linie dazu bei bei, den Füllungsgrad des Zylinders schon bei geringen Drehzahlen durch einen Vergrößerten Öffnungsquerschnitt zu erhöhen. Daraus resultiert in der Regel eine Drehmomenterhöhung bei niedriegeren Drehzahlen. Gleichzeitig werden die Strömungswiderstände gesenkt. Die von uns konstruierte Ventiltellerform wird zudem strömungsgünstig gestaltet um optimale Zylinderfüllgrade zu erreichen.

Ist mit den Schrick Ventilen eine Sitzringbearbeitung oder neue Sitzringe notwendig?

Dies ist pauschal nicht zu beantworten. Bei einigen unserer Ventile reicht es, denn Sitzring nachzuschneiden. Andere Ventile benötigen komplett neue Sitzringe. Sprechen Sie dies am besten mit Ihrem Motorenbauer ab. Er kann Ihnen eine Empfehlung im Einzelfall geben. In vielen Fällen ist es sinnvoll bei  einer vorangegangenen Kanalbearbeitung, den Ventilsitz entsprechend zu modifizieren.

Sind auch Sonderanfertigungen möglich?

Ja, Sonderanfertigungen sind unser Geschäft, auch geringen Stückzahlen bieten wir Ihnen an. Gerne bearbeiten wir für Sie die Ventile nach Ihrer Zeichnung oder nach Ihren Musterventilen. Wir geben Ihnen auch die Möglichkeit unser Ventildatenblatt (Ventildatenblatt-Download) mit den Funktionsrelevanten Daten auszufüllen. Den restlichen Weg zu Ihrem eigenen Sportventil übernehmen wir für Sie!

Haben Sie nicht das richtige Ventil gefunden?

Dann kontaktieren Sie uns für eine Sonderanfertigung.

Welche Ventilwerkstoffe werden verwendet?

Wir verwenden ausschließlich hochwertige und einsatzgeeignete Ventilwerkstoffe für unsere Ventile. Dies ist zum einen ein hochwarmfester Ventilwerkstoff oder für besonders hohe Anforderungen im Auslassbereich Nimonic©.

Macht es Sinn für den Einlass auch Ventile aus Nimonic© zu wählen?

In der Regel macht es keinen Sinn. Das Ventil aus Nimonic© hat nur in einem bestimmten Temperaturfenster eine entsprechende Festigkeit und kann am Einlass gegenteilige Wirkungen haben.


News
29.07.2015
Schrick Ventildeckel Golf 1&2
29.07.2015
Porsche Rennkipphebel
18.12.2014
Langjähriger Schrick Kunde startet in der GT Masters durch...
Immer in Pole Position
SCHRICK entwickelt und produziert Bauteile für die Formel 1, ALMS, NASCAR