KWL in Zandvoort wieder am Start

Während beim ex-Willi Bergmeister Gr.2 Audi Coupe´, das vom ehemaligen DTM Piloten
Peter Oberndorfer gefahren wurde, alles nach Plan verlief, konnte im KWL Gr. 4 Golf,
Pilot Olaf Rost nur mit dem Schicksal hadern. Nach deutlicher Pole Position in der Klasse
und 10. Gesamtrang im Training, " verschluckte " der Golf im Windschatten einen Stein
und an ein Weiterfahren war nicht mehr zu denken. Bei Peter lief es deutlich besser.
Nach klarer Pole Position, folgten zwei blitzsaubere Klassensiege und ein 8.Gesamtrang!
Auch Wiedereinsteiger Friedel Stenders konnte zufrieden sein, denn mit dem KWL
Scirocco gelang ein dritter Klassenrang in der Gr. 2 bis 1600ccm.


News
28.10.2019
Riedemann fährt in Bayern aufs Treppchen
14.10.2019
SCHRICK und Riedemann wollen Saisonfinale gewinnen
17.09.2019
KWL in Zandvoort wieder am Start
Immer in Pole Position
SCHRICK entwickelt und produziert Bauteile für die Formel 1, ALMS, NASCAR