Was muss beim Einbau beachtet werden?

Die Ventilfeder muss bei max. Ventilhub min. 1,0mm Restfederweg zu Verfügung haben.

Die Einbaulänge von Schrick Ventilfedern muss den Angaben im Schrick Katalog entsprechen, und muss auf die richtige Einbaulänge eingestellt werden. Zum Beispiel durch unterlegen von Scheiben oder abdrehen des unteren Ventilfedertellers.

Die Federn müssen oben und unten Radial gut geführt werden, um Schwingungen und Verschleiß klein zu halten, nur so erreicht die Feder eine lange Lebensdauer.

Bei Verwendung unserer Nockenwellen Bausätze mit oberen und unteren Federtellern, wird die richtige Federeinbaulänge ohne Nacharbeit erreicht. Zur Sicherheit muss die Federeinbaulänge nachgemessen werden.

Unser Programm an Ventilfedern können Sie in unserem Katalog finden und hier downloaden .

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie unter der Rubrik Ventilfedern was muss beachtet werden oder hier als Download in unserem download-Bereich.

Können Ventilfedern und Ventilfederteller aus unserem Sortiment kombiniert werden?

Ja können Sie! Unser Programm an Ventilfedern, Ventilfederteller und Zubehör muss nicht zwangsläufig nur auf eine Anwendung passen. Die Erfahrung zeigt, dass wir mit unserem großen Programm an Ventilfedern und Ventilfederteller fast für jeden Kunden eine Lösung finden.

Wichtig hierbei ist einige Randbedingungen zum Einbau zu beachten, welche zu den jeweiligen Bauteilen auf dieser Website und im Katalog erläutert werden.

Welche Federkraft benötige ich?

Pauschal ist dies nicht zu beantworten. Gänzlich hängt die benötigte Ventilfederkraft vom Nockenprofil und der damit verbundenen Beschleunigung und den beschleunigten Massen im Ventiltrieb ab. Selbst bei geringsten Profilabweichungen kann eine andere Federkraft erforderlich sein.  Auch die Drehzahl des Motors spielt hierbei eine Rolle. Möchten Sie mit Ihrem Motor im Serienumfeld  höhere Drehzahlen realisieren so ist meist eine andere Ventilfeder unumgänglich. Zu geringe Ventilfederkräfte können zu kapitalen Motorschäden führen. Zu hohe Ventilfederkräfte wiederrum können jedoch  zu erhöhtem Verschleiß und einer erhöhten Verlustleistung beitragen.  Die Ventilfederkräfte müssen somit immer auf den Einsatzzweck abgestimmt sein. Die Kraft darf weder zu hoch noch zu niedrig sein, beides führt zu Motorschäden!

In unserem Katalog finden Sie zu jeder Nockenwelle die entsprechenden Hinweise auf die benötigte Ventilfeder. Sollte eine andere Feder zu Ihrem Motorkonzept passen so beachten Sie bitte die oben genannten Randbedingungen.


News
29.07.2015
Schrick Ventildeckel Golf 1&2
29.07.2015
Porsche Rennkipphebel
18.12.2014
Langjähriger Schrick Kunde startet in der GT Masters durch...
Immer in Pole Position
SCHRICK entwickelt und produziert Bauteile für die Formel 1, ALMS, NASCAR