Warum benötigen Sie Ventilrohlinge?

Mit unseren Ventilrohlingen geben wir Ihnen die Möglichkeit Ihre Ventile nach eigener Vorstellung selber zu fertigen.  Unsere Ventilrohlinge sind am Teller üppiger dimensioniert, damit Sie in der Lage sind jede erdenkliche Tellerform herauszuarbeiten. Wir stellen Ihnen alle Möglichkeiten frei.

So können Sie sich beispielsweise auch Ersatzteile für Oldtimer und spezielle Applikationen herstellen, für die kein Ventil mehr auf dem Markt erhältlich ist.

Den aktuellen Katalog mit unseren Ventilrohlingen / Ventilen und weiterem Zubehör können Sie hier downloaden .

Haben Sie nicht die Möglichkeit die Ventile selbst zu bearbeiten?

Dann schauen Sie doch einmal in unser Ventilprogramm ob wir dort das richtige Ventil für Sie haben.

Gerne aber bearbeiten wir für Sie die Ventilrohlinge nach Ihrer Zeichnung.  Wir geben Ihnen aber auch die Möglichkeit unser Ventildatenblatt (im Downloadbereich) mit den Funktionsrelevanten Daten auszufüllen. Den restlichen Weg zu Ihrem eigenen Sportventil übernehmen wir für Sie.

Unser Ventilprogramm können Sie in unserem Katalog finden und hier downloaden .

Was muss ich am Ventilrohling noch bearbeiten um ein Ventil zu bekommen?

Der Schaft unseres Ventilrohlings ist fertigbearbeitet und verchromt. Sie müssen das Ventil auf Ihre gewünschte Länge bringen, die Nuten einstechen und das Schaftende härten. Letztlich bleibt noch die Bearbeitung des Tellers sowie das finale schleifen des Sitzes in Ihrer Hand.

Welche Materialen bietet Schrick an?

Wir bieten unsere Ventilrohlinge in zwei verschiedenen Materialien an. Einem hochwarmfesten Ventilstahl für Einlassventile sowie Auslassventile unter einer Literleistung von 70 kW und speziell für hochbelastete Motoren mit hohen Abgastemperaturen Ventilrohlinge für den Auslass aus Nimonic©.

Welche Werkstoffe für Führungen muss ich verwenden?

Unsere Ventilrohlinge sind mit den handelsüblichen Werkstoffen kombinierbar.


News
29.07.2015
Schrick Ventildeckel Golf 1&2
29.07.2015
Porsche Rennkipphebel
18.12.2014
Langjähriger Schrick Kunde startet in der GT Masters durch...
Immer in Pole Position
SCHRICK entwickelt und produziert Bauteile für die Formel 1, ALMS, NASCAR