Werkstoffe

 

platzhalter_klein.jpg

Entscheidend für die Haltbarkeit und Lebensdauer unserer Hochleistungskomponenten ist die richtige Materialwahl.

Daher greift die Firma Schrick für die Herstellung und Entwicklung der Nockenwellen auf die gesamte Bandbreite der am Markt üblichen Werkstoffe zu. Darunter zählen Nockenwellen aus Gusseisen mit Kugelgraphit (GGG) und Schalenhartguss. Für Vollstahl Nockenwellen greifen wir auf eine von uns genau definierte Auswahl von Nitrier-, Einsatz- und Durchhärtbare- Stähle zurück:

  • Die Einsatzmöglichkeiten eines jeden Werkstoffes sind sehr stark anwendungsbezogen. So hat jeder Werkstoff für genau seine Anwendung eine Vielzahl von Vorteilen. Die Schrick Ingenieure haben aus Ihrer Jahrelangen Erfahrung heraus für jede Anwendung den optimalen Werkstoff gefunden und setzten diesen konsequent für die Fertigung der Hochleistungsnockenwellen ein.
  • Ein Werkstoff allein stellt für uns noch keine Hochleistungskomponente dar. Für jeden Werkstoff haben wir die Möglichkeit entsprechende Wärmebehandlungsverfahren anzubieten. Darunter fallen Einsatzhärten, Plasma- und Gasnitieren sowie Randschichthärten. Erst nach Einsatz der passenden Technologie sind sind Ihre Nockenwellen für Höchstbelastungen einsatzfähig und ready-to-race!

Sprechen Sie uns bei Sonderanfertigungen an, wir beraten Sie gerne, um für Ihren Motor die optimale Nockenwelle zu fertigen.

Weitere Informationen zu Sonderanfertigungen finden Sie HIER


News
29.07.2015
Schrick Ventildeckel Golf 1&2
29.07.2015
Porsche Rennkipphebel
18.12.2014
Langjähriger Schrick Kunde startet in der GT Masters durch...
Immer in Pole Position
SCHRICK entwickelt und produziert Bauteile für die Formel 1, ALMS, NASCAR